Professionelle Texte kosten nicht viel, vergraulte Kunden schon

Was man so liest auf Websites, in Flyern und Anzeigen … uiuiui.

Headlines wie „ich heiße Sie herzlich auf unserer Homepage willkommen“ sind leider immer noch nicht selten genug. Außerdem ranken sie bei Google richtig schlecht – zu Recht.


Auch nicht wirklich gut: Witzig gemeinte Redewendungs-Verunstaltungen wie "Girls just wanna have sun" oder ausgelutschte Wortspielereien wie "Urlaub und mee(h)r" – Worst Practice vom Feinsten. Dann lieber gar keinen Text.

Klar, kann man sowas machen. Macht aber keinen sonderlich guten Eindruck – genauso wenig wie der übermäßige Gebrauch von Hilfsverben *kicher*


Oft sind  Texte aber einfach nur grotten-langweilig oder austauschbar und häufig auch fehlerhaft.

Merke: Der erste Eindruck entscheidet. Und er manifestiert sich. Du hast höchstens sieben Sekunden, um den Leser von dir und deinem Business zu überzeugen. Also: vergeig's nicht! Auch nicht, wenn dir die Kohle aus allen Knopflöcher quillt.

Lass deine Texte nicht unbeaufsichtigt!


Professionell
gestaltete Texte signalisieren, dass du professionell

arbeitest.

Nicht jeder, der Word kann, kann auch schreiben

Wenn du keine entsprechende Kenntnisse hast, versuch lieber nicht, selbst Hand an deine Werbetexte zu legen und drück sie auch nicht irgendeinem Kollegen aufs Auge. Das dauert erfahrungsgemäß deutlich länger, ist daher selten günstiger und noch seltener zielführend.

Lass lieber gleich einen echten Texter ran!

Wie ein echter Texter das macht

Deine Ansprache spiegelt deine Markenpersönlichkeit wider. Deshalb achte ich darauf, dass dein Business ebenso authentisch wie fachmännisch dasteht.

Fakt ist: Profi-Texter:innen arbeiten
• kreativ
• strukturiert
• lösungsorientiert und
• effektiv.


Erfahrene Werbetexter:innen haben die Tonalität immer im Blick und sind in der Lage, ein Unternehmen sowie dessen Produkte bzw. Leistungen schnell zu erfassen. Sie können sich in unterschiedliche Zielgruppen schnell hineindenken und Relevanz schaffen.

Und sonst noch so? Profis können komplexe Zusammenhänge in leicht verständliche Worte fassen. Ideen entwickeln, die zu Produkt und Anbieter passen.

Onpage-Suchmaschinenoptimierung ist bei meinen Texten sowieso Standard – außer bei Printwerbemitteln *schmunzel*

Aufgrund meiner Erfahrung kann ich außerdem gutes von schlechtem Design unterscheiden.

 

In diesem Sinne: Lasst uns was Marketing für's Auge machen! Und für's Hirn. Und bitte auch für den Spaß.

Das bin ich

/ Mit 8 Monaten formulierte ich meine ersten vollständigen Sätze (was praktisch ist, wenn man noch lange nicht laufen kann).
/ Einige Jahre später brachten meine Aufsätze sogar die ganz drögen Lehrer zum Grinsen.
/ Mein Sprachstudium war kurz, heftig und amüsant.
/ Mitte der 90er entdeckte ich die bunte Werbe-Welt in einer Nürnberger Direktmarketing-Agentur.
/ In großen Hamburger Agenturen lernte ich dann texten, konzeptionieren, hauen und stechen.
/ Seit fast 10 Jahren bin ich frei. Freiberufliche Texterin und Konzeptionerin. Vernetzt mit Designern, Programmieren und so. Aber nur mit den guten und freundlichen.


 

patricia-handrich-texterin-hamburg.jpg